Biografie

 
 
Bis zur Spielzeit 2005/06 spielte Tobias Stephan in der Schweizer NLA bei den Kloten Flyers, bei denen er auch schon in der Junioren-Liga spielte. 2005/06 absolvierte er inklusive Play-offs 55 Spiele für die Flyers und war damit die unangefochtene „Nummer 1“.


Er konnte fünf Shutouts verbuchen und hat einen Gegentorschnitt von 2,79. Stephan verzeichnete außerdem drei Assists für sich. Seine Zeit in Kloten wurde von einer Spielzeit (2001/02) beim EHC Chur unterbrochen.


In der Vorbereitung zur Saison 2006/07 weilte Stephan im Camp der Dallas Stars. Nachdem diese den Vertrag ihres Ersatztorhüters Johan Hedberg nicht verlängert hatten (wechselte nach Atlanta), konkurrierte Stephan mit Mike Smith um die Rolle als zweiter Mann hinter Marty Turco. Allerdings setzte sich Smith durch, so dass Tobias Stephan in das Farmteam der Stars, den Iowa Stars, in die American Hockey League geschickt wurde. Dort teilt er sich die Torhüterposition mit Steve Silverthorn. Am 13. Oktober 2007 gab Stephan sein NHL-Debüt mit den Dallas Stars. Stephan besitzt einen Zweijahresvertrag bei den Dallas Stars.


Nach dem Abgang von Mike Smith ist Tobias Stephan in der Saison 2008/09 zweiter Torhüter der Dallas Stars.


Stephan ist ausgebildeter kaufmännischer Angestellter und seine Fans und Teamkollegen nennen ihn Töbe oder Steher.


International

Stephan vertrat die Schweiz bei den Junioren Weltmeisterschaften 2001, 2002 und 2003, sowie bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2003.


Auszeichnungen

2001 bester Torhüter bei der U18-Weltmeisterschaft

2002 bester Rookie in der Nationalliga A


(Quelle: wikipedia.de)

 

Steckbrief




 

Kurzbiografie